AutoCrear

Automatische 3D Luft- und Kriechstreckenanalyse

PROBLEM

Elektrische Bauteile unterliegen strengen Normen zur Einhaltung von Mindestabständen zwischen einzelnen elektrischen Netzen (Luft- und Kriechstrecken). Eine einfache Abschätzung der Mindestabstände in der Designphase führt häufig dazu, dass die finale Qualitätskontrolle an den realen Prototypen nicht bestanden wird und das Bauteil neu überarbeitet werden muss. Das verursacht hohe Kosten und verzögert die Markteinführung eines Produktes

LÖSUNG

AutoCrear bietet eine vollständige 3D Luft- und Kriechstreckenanalyse auf den CAD Daten eines elektrischen Bauteiles. Die Ergebnisse der Analyse werden dem Produktdesigner detailliert und anschaulich visualisiert. Potentielle Verletzungen können somit bereits in einer frühen Designphase des Entwicklungsprozesses entdeckt und beseitigt werden.

 

Die Pfade können mit beliebiger Genauigkeit berechnet werden. Der Benutzer erhält eine Darstellung des exakten Verlaufs der Strecken und kann damit kritische Bereiche im Bauteil lokalisieren, um gezielte Verbesserungen vorzunehmen.

 

Creepage = 22.1 mm

Clearance = 16.5 mm

TECHNISCHE DETAILS

Die Berechnung der Strecken erfolgt unter Berücksichtigung wichtiger relevanter Faktoren, die den Verlauf der Strecken beeinflussen und für Designer nur sehr schwer abzuschätzen sind.

 

Abkürzungen der Luft- und Kriechstrecken durch elektrisch leitende Teile wie Schrauben, Bolzen, usw.

 

Unterschiedliche CTI-Werte von Isolatoren bei der Berechnung der Kriechstrecken.

 

Verkürzung der Kriechstrecken durch Sprünge bis zu einer vorgegebenen Maximaldistanz.

 

INTEGRATION VON AUTOCREAR IN IHR SYSTEM

Wir bieten Ihnen eine individuelle Integration von AutoCrear in Ihre Produktionspipeline in Kombination mit Schulungen, damit Sie eigene Analysen effizient durchführen können. AutoCrear kann entweder als externes Tool genutzt werden, welches alle gängigen CAD-Formate unterstützt, oder direkt als Plugin in Ihr CAD-System integriert werden.